Grossenbacher, Beat

Beat Grossenbacher


Seit über 20 Jahren erforscht Beat Grossenbacher das Verhalten des Menschen in Bezug auf das Zusammenspiel von Farben, Formen, Licht, Akustik und Duft. Er ist Gründer des CDA (Centre d‘Ambiance™), der Grundlage zur multisensorischen Ansprache des Menschen im Arbeits-und Lebensumfeld, wie auch der Farbmethodenanalyse© (FMA) zur Ermittlung der Farb-DNA (multisensorische Bespielung in der Kongruenz der Sinne). Bekannt als Entwickler von Gesamtkonzepten für eine „menschenfreundliche“ Raumgestaltung in der Pflege, stellt er hier immer die Sinneswahrnehmung des Menschen in den Mittelpunkt. Seine langjährige Erfahrung und seine Sichtweise, dass in der Einfachheit die Wahrheit zu finden ist, macht ihn zum hochgeschätzten Begleiter in vielen Neu-und Umbauprojekten. Er vermittelt auf klar verständliche Weise sein Wissen, in Kombination mit seiner enorm langen Erfahrung. Auf der Basis der Lehre des „CDA™ und der FMA©“ können so Lebensräume entstehen, in denen sich der Mensch emotional besonders wohl und verstanden fühlen. Beat Grossenbacher ist Verfasser unterschiedlichster Publikationen über das Zusammenspiel der Sinne und die Multisensorik im Bereich Emotionalisierung des Lebensumfeldes des Menschen. Seine Sichtweisen und wissenschaftlichen Arbeiten gelten als schlüssig und in der Praxis erprobt. Mit seiner langen Forschungstätigkeit, kann er völlig neue und verständliche Anwendungsmöglichkeiten aufzeigen, die immer wieder erstaunen. Seine Praxisnähe macht ihn zu einem gern gesehenen Dozenten an verschiedensten Hochschulen in Europa.